München - Anderson fordert van Gerwen - danach das ewig junge Duell Taylor gegen van Barneveld: Das Halbfinale ist Darts at its best.

Video

Es geht um nichts weniger als das Finale der Darts-WM (täglich LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Am Abend steigen die Halbfinals beim Saisonhöhepunkt - und die vier besten Spieler des Turniers stehen sich gegenüber.

Zuerst treten Titelverteidiger Michael van Gerwen und Gary "The Flying Scotsman" Anderson ans Oche (SERVICE: Alles, was Sie zur Darts-WM wissen müssen).

"Mighty Mike" stellte im Viertelfinale zeigte mit 105 Punkten im Schnitt die stärkste Leistung des Turniers. Damit verdrängt er in dieser Rangliste seinen schottischen Gegner von Rang eins.

Das ewig junge Duell

Danach kommt es zum Klassiker der jüngeren Darts-Geschichte - Phil Taylor gegen Raymond van Barneveld. SPORT1-Experte Elmar Paulke vergleicht dieses ewig junge Duell mit dem anderer Sportgrößen.

Phil "The Power" Taylor greift nach seinem 17. Titel - Raymond van Barneveld will zum 6. Mal Weltmeister werden.

Dabei hat "Barney" eindrucksvoll Nervenstärke nachgewiesen. Drei seiner vier Partien gingen über die volle Distanz.

Auch heute wieder?

In unserem LIVE-TICKER verpassen Sie nichts.

+++ Taylor - van Barneveld 6:2 +++

Phil Taylor nutzt seinen zweiten Matchdart! Mit 6:2 gewinnt The Power gegen Barney.

+++ Taylor - van Barneveld 5:2. 2:1 Legs +++

Das letzte Hurra des Raymond van Barneveld? Er spielt sechs perfekte Darts, überlebt einen Matchdart und bringt das Leg mit elf Darts zu Ende.

+++ Taylor - van Barneveld 5:2. 2:0 Legs +++

Raymond van Barneveld patzt dick auf Tops und lässt die Tür für Phil Taylor ganz weit auf. The Power geht entspannt und breit durch. Kleine Matchdarts? Taylor fehlt noch ein Leg zum Finaleinzug.

+++ Taylor - van Barneveld 5:2. 1:0 Legs +++

Taylor gerät nie in Gefahr. Barney punktet zu schwach, als das er den Rekordweltmeister unter Druck setzen kann.

+++ Taylor - van Barneveld 5:2 +++

Das ist ganz stark von Taylor gerade. Jede Aufnahme mindestens ein, meistens zwei Triple. Auch die Finishes passen jetzt. 124 Punkte - ein Highfinish von Taylor! Der Rekordweltmeister ist dick auf Kurs.

+++ Taylor - van Barneveld 4:2, 2:0 Legs +++

Ein Bouncer bringt Barney scheinbar zurück in die Partie. Der Dart von Taylor springt aus der Triple-20. Aber van Barneveld kann sich im Finishbereich (95) wieder kein Finish stellen. The Power greift dankbar zu.

+++ Taylor - van Barneveld 4:2, 1:0 Legs +++

Nächstes Break von The Power. Barney schwächelt jetzt wieder, seine Highfinishes funktionieren nicht, auch seine Scores sind mies. 41 bleibt das höchste Finish.

+++ Taylor - van Barneveld 4:2 +++

Ganz starke Phase von Taylor. Bei eigenem Anwurf ist er nicht zu breaken, bei van Barneveld Anwurf attackiert er. Starke Darts, u.a. eine 174, bringen ihn auf 50 Punkte. 18 für die Doppel-16, das ist das 4:2.

+++ Taylor - van Barneveld 3:2, 2:1 Legs +++

Wieder sieben perfekte Darts von The Power - und wieder scheitert er an der Triple-19. Weil Barney nicht im Ansatz mithalten kann, ist dieses Leg logischerweise kein Problem für The Power. Elf Darts braucht er für 501 Punkte - Wahnsinn!

+++ Taylor - van Barneveld 3:2, 1:1 Legs +++

Barney macht's exakt so wie Taylor. 1:1.

+++ Taylor - van Barneveld 3:2, 1:0 Legs +++

Phil Taylor wird stabiler auf die Doppel. Der erste Dart geht knapp über die Tops, er markiert das beliebteste Doppelfeld. Der zwei geht knapp unter den ersten - und damit zur 1:0-Führung in Legs

+++ Taylor - van Barneveld 3:2 +++

Zwei 140er und eine 137 von Taylor setzen Barney unter Druck. Dann stellt sich Taylor 40, anstatt zu checken. Er traut also Barney das Finish von 147 nicht zu - und er behält recht. Van Barneveld setzt den ersten Dart ganz knapp in die Triple-5. Taylor nutzt den ersten Satzdart. 3:2 für den 16-maligen Champ.

+++ Taylor - van Barneveld 2:2, 2:1 Legs +++

Neun Darts ohne ein hohes Triple: Van Barneveld nutzt die Schwächephase von Taylor und ist zuerst im Checkoutbereich. 107 Punkte zum Re-Re-Re-Rebreak - irre. Aber er trifft wie Taylor vorhin die Doppel-14 nicht. Taylor hat einen Satzdart auf Bull, den er verpasst. Barney holt sich das Leg.

+++ Taylor - van Barneveld 2:2, 2:1 Legs +++

Nur ein Triple in den ersten drei Aufnahmen von van Barneveld, 150 Punkte bleiben nach zwölf Darts. Taylor darf zweimal auf die Doppel-19 werfen. Der erste sitzt. Re-Re-Rebreak. Vorteil Taylor.

+++ Taylor - van Barneveld 2:2, 1:1 Legs +++

100 zum Start, eine 180 nachgelegt - van Barneveld und Taylor starten im Gleichschritt. Dann lässt Taylor ein wenig federn. 100 Punkte lassen 121 Punkte Rest. Barney stellt sich 41 Punkte mit einer 180. Die Doppel-14 bleibt The Power versagt, weswegen Barney rebreaken kann. Eine sehr enge Partie jetzt.

+++ Taylor - van Barneveld 2:2, 1:0 Legs +++

Zu leicht lässt van Barneveld, dem die Pause wohl nicht gut getan hat, Taylor zu Breakchancen kommen. Mit dem vierten (!) Breakdart geht The Power in Führung.

+++ Taylor - van Barneveld 2:2 +++

Der Satzausgleich. Barney lässt in seinem Leg nichts anbrennen und kann nach zehn Darts auf ein Doppel werfen. Da steht Taylor noch bei 339 Punkten! Satzdart drei ist es dann für den Niederländer. Gute Phase jetzt für van Barneveld.

+++ Taylor - van Barneveld 2:1, 1:2 Legs +++

Der Bann ist gebrochen. Van Barneveld, der über 100 Punkte im Schnitt wirft, kommt zu Beginn nicht vom Fleck. Taylor spielt sein Leg herunter.

+++ Taylor - van Barneveld 2:1, 0:2 Legs +++

Beide starten perfekt, Barney legt einen vierten nach. Taylor kann nicht mehr mithalten. Zehn Darts braucht van Barneveld und holt sich das Leg. 5:0-Run von seinem Nemesis - The Power muss reagieren.

+++ Taylor - van Barneveld 2:1, 0:1 Legs +++

Breakdarts für Barney auf das Bullseye. Klappt nicht, aber Taylor verpasst sein Bull ebenfalls. Dann das Break. Vierter Leggewinn in Folge für van Barneveld. Ganz stark.

+++ Taylor - van Barneveld 2:1 +++

Ein ganz schwaches Leg von Taylor. Er steht bei über 250 Punkten, als Barney den Satz zu macht. Ein Lebenszeichen von Barney. Zu null holt sich den Satz.

+++ Taylor - van Barneveld 2:0, 0:2 Legs +++

Taylor hat im Turnierverlauf nur ein enizges Mal ein Highfinish gecheckt. Und es bleibt dabei. 106 Punkte kann er nicht auswerfen. The Power sieht, wie Barney, der zuvor knapp an der 170 scheitert, die restlichen 25 mit zwei Darts checkt. Wird das der erste Satzgewinnt für den Niederländer? Er darf anfangen.

+++ Taylor - van Barneveld 2:0, 0:2 Legs +++

Raymond van Barneveld muss in die Partie finden - mit seiner dritten 180 stellt er sich Tops. Für diese 40 Punkte braucht er drei Darts und den Umweg über die Doppel-10. Er gewinnt sein viertes Leg. Im dritten Satz.

+++ Taylor - van Barneveld 2:0 +++

Mit seiner dritten 180 setzt Taylor Barney unter Druck. Der Niederländer braucht ein Highfinish - und trifft Tops nicht. Satzdart Nr. 1 für The Power, der sich das nicht entgehen lässt. 2:0 für Taylor. Barney ist noch nicht im Spiel.

+++ Taylor - van Barneveld 1:0, 2:1 Legs +++

The Power bringt problemlos sein Leg durch.

+++ Taylor - van Barneveld 1:0, 1:1 Legs +++

Barney trifft mit dem 19. Dart das Doppelfeld zum Leggewinn - er profitiert von einer kleinen Unkonzentriertheit von Taylor, der seine Breakdarts auf Doppel-6 verpasst.

+++ Taylor - van Barneveld 1:0, 1:0 Legs +++

Phil Taylor elektrisiert den "Ally Pally". Er wirft sieben perfekte Darts, die Triple-19 will aber nicht getroffen werden. Nach elf Darts ist das Leg beendet. The Power macht das fantastisch.

+++ Taylor - van Barneveld 1:0 +++

Taylor kommt bei Anwurf van Barneveld zuerst in den Finishbereich. 121 Punkte - so hoch hat er noch nie gecheckt in diesem Turnier. Aber so ist Phil Taylor: The Power macht das - stilecht - über das Bullseye. Führung für den Rekordweltmeister.

Andersons Matchdart im Vine

+++ Taylor - van Barneveld 0:0, 2:2 Legs +++

Taylor steht nach sechs Darts bei 359 Punkten - das ist viel zu wenig. Barney verpasst dann das Bull zum Satzgewinn. Taylor, der zuvor mit 174 und 145 Punkten seinen schwachen Start korrigiert, rettet sein Leg.

+++ Taylor - van Barneveld 0:0, 1:2 Legs +++

Taylor wirft sich mit 140 Punkten tief in den Checkoutbereich und darf Breakdarts werfen. Der geht knapp an der Doppel-16 vorbei. Barney ist da, verpasst die Doppel-10, trifft die Doppel-6. Auf die Doppel-4 hat er keine Probleme. 2:1 für van Barneveld.

+++ Taylor - van Barneveld 0:0, 1:1 Legs +++

Die Chance zum Rebreak für Barney - er trifft Tops mit dem ersten Dart. Alles wieder in der Reihe.

+++ Taylor - van Barneveld 0:0, 1:0 Legs +++

Da er nicht so hoch punktet, ist das Faustpfand für Barney das Checken. Er verpasst aber die ersten drei Darts, das Leg zuzumachen. Breakdarts für Taylor - und er nutzt den ersten. Taylor führt.

+++ Taylor - van Barneveld 0:0 +++

Vor 25 Jahren sind die beiden zum ersten Mal aufeinander getroffen. Heute stehen sie sich das 67. (!) gegenüber. Die Bilanz spricht klar für "The Power". Aber "Barney", der die Brille jetzt schon auf hat, hat gezeigt, dass er ein richtiger Fighter ist.

Und los geht's. Van Barneveld beginnt, weil er das Werfen auf das Bullseye entschieden hat. Ein kleiner Vorteil...

+++ Taylor - van Barneveld | vor Beginn +++

Die Einläufe sind Kult. Barney erscheint mit "Eye of the tiger", während The Power mit "Agathe Bauer" äääh "I've got the power" die Treppen auf die Bühne erklimmt.

+++ Taylor - van Barneveld | vor Beginn +++

Und wer denkt, dass das der Höhepunkt des Abends war, der sollte sich von diesem Gedanken sofort wieder verabschieden. Phil Taylor gegen Raymond van Barnveld - das ist das Duell der beiden erfolgreichsten Dartsspieler auf diesem Planeten. Zwei absolute Legenden stehen gleich auf der Bühne.

+++ Glock: "Ein geiler Sport" +++

Timo Glock ist im Publikum, im "Ally Pally". SPORT1 schnappt sich ihn. Er verrät, dass Weihnachten schlimm ist - für seine Frau, die will, dass endlich dieses Scheibenspiel vom Bildschirm verschwindet. Er sagt: "Das ist ein geiler Sport. Die Show ist einfach sehr, sehr gut."

Wir könnten uns nicht mehr hinter diese Aussage stellen.

+++ van Gerwen - Anderson 3:6 - "Tops hat funktioniert" +++

Gary Anderson steht extrem entspannt, extrem gelöst und mit einem ganz breiten Grinsen am Oche und wird von der PDC interviewt: "Ich wollte ihn (van Gerwen, Anm. d. Red.) von Anfang an unter Druck setzen. Es ist lange her, dass ich schonmal im Finale stand. Das Topsfeld hat wunderbar funktioniert. Ich will dieses Turnier hier noch besonderer machen."

+++ van Gerwen - Anderson 3:6 +++

WOW!

Gary Anderson bezwingt Michael van Gerwen und steht im Finale der Darts-WM! Mit dem zweiten Matchdart beendet er das erste Halbfinale.

+++ van Gerwen - Anderson 3:5, 2:2 Legs +++

Mit seiner neunten 180 bringt sich Anderson klar in den Finishbereich. Der Flying Scotsman gleich aus. Entscheidungsleg - auch für das Spiel? Anderson kann jetzt die Partie entscheiden.

+++ van Gerwen - Anderson 3:5, 2:1 Legs +++

Der Weltmeister hat einen Dart für Tops und wirft zu tief. Dann Breakdarts für Anderson, er verpasst zwei. Van Gerwen bringt den vierten Legdart ins Ziel. Ausgleich. Unglaubliche Spannung jetzt.

+++ van Gerwen - Anderson 3:5, 1:1 Legs +++

Wieder zu wenig Triple für Mighty Mike. Der Weltmeister wankt. Dann doch irgendwie die Chance zum Rebreak, weil Anderson die Doppel-20 umgeht und Doppel-16 verpasst - 149 Punkte. UND DER TYP CHECKT DIE!!! UNFASSBAR. Das ist Darts.

+++ van Gerwen - Anderson 3:5, 0:1 Legs +++

Ist das eine kleine Vorentscheidung? Gary Anderson breakt van Gerwen klar und deutlich. Mighty Mike gehen die hohen Scores flöten

+++ van Gerwen - Anderson 3:5 +++

Zweimal nur ein Triple - van Gerwen unter Druck. Aber Anderson stellt sich mit 166 nur eine Bogey-Zahl, stutzt darüber selbst. Van Gerwen, der kurz zuvor 170 knapp verpasst, checkt 25 nicht, zwei Darts gehen neben die Doppel-8.

Gary Anderson wittert seine Chance und holt sich den Satz - über die absolute Bank in seinem Spiel: Tops!

ÜBERRAGENDE Darts von Gary Anderson, 54 Prozent Checkout-Quote, 103 Punkte im Schnitt. Ein Satz fehlt ihm zum Sieg und zum Einzug ins Finale der Darts-WM.

+++ van Gerwen - Anderson 3:4, 1:2 Legs +++

Bei Anwurf Anderson kann van Gerwen nicht wirklich Druck machen. Mit neun Darts (!) kann Anderson 161 Punkte ausmachen. Über - natürlich - Tops nimmt sich der Flying Scotsman dieses Leg.

+++ van Gerwen - Anderson 3:4, 1:1 Legs +++

Michael van Gerwen will kontern, kann nach zehn Darts auf ein Doppel werfen, verpasst dann aber beide Darts. Anderson steht bei 170, kann die aber nicht checken. Mighty Mike bleibt stabil - 1:1.

+++ van Gerwen - Anderson 3:4, 0:1 Legs +++

Keine Diskussionen zum Auftakt des achten Satzes. Gary Anderson macht 501 Punkte in zehn Darts aus. Wahnsinn.

+++ van Gerwen - Anderson 3:4 Legs +++

Van Gerwen legt ohne Triple vor. Anderson kann das nicht wirklich nutzen. Dann die 180 von van Gerwen, die von einer 42 gefolgt wird. 122 Punkte Rest, während sich Anderson über die 180 55 Punkte stellt. Der Weltmeister verpasst dann sein Finish auf die Doppel-7 und der Flying Scotsman geht durch. Break, Satz vor, Gary Anderson.

Jetzt schon eine unglaubliche, eine Riesen-Partie! Macht richtig Bock, Freunde.

+++ van Gerwen - Anderson 3:3, 2:2 Legs +++

Wieder ein Entscheidungsleg. Gary Anderson muss aber ganz tief durchatmen. Van Gerwen verpasst drei Satzdarts auf Doppel-18. Der Flying Scotsman checkt neun und gleicht nach Legs aus. Wer holt sich Satz sieben?

+++ van Gerwen - Anderson 3:3, 2:1 Legs +++

Breakdarts für Gary Anderson. Er verpasst bei 144 Punkten die Doppel-12 um Haaresbreite. Dann van Gerwen auf 40 Punkte - 20, 10, Doppel-5. Der Weltmeister führt wieder.

+++ van Gerwen - Anderson 3:3, 1:1 Legs +++

Darts auf aller-, allerhöchsten Niveau. Ein Patzer, und du wirst bestraft. Anderson stellt sich über 174 Punkte 52 Punkte, van Gerwen, der nachwirft, wählt den selben Weg. Der Flying Scotsman trifft aber wieder Tops - Ausgleich.

+++ van Gerwen - Anderson 3:3, 1:0 Legs +++

Erste unzufriedene Mimik von Anderson, weil er einmal nicht hoch punktet. Van Gerwen macht das Leg entspannt aus.

+++ van Gerwen - Anderson 3:3 +++

Sechs Darts zum Satzausgleich für Michael van Gerwen. 66 Punkte - und Mighty Mike trifft die Doppel-9. Eine Schwäche von Anderson - und der Weltmeister ist da.

+++ van Gerwen - Anderson 2:3, 2:2 Legs +++

Highfinish über 118 Punkte von van Gerwen. Das Entscheidungsleg muss mal wieder herhalten.

+++ van Gerwen - Anderson 2:3, 1:2 Legs +++

Ein irres Spiel. Anderson steht bei 40 Punkten, van Gerwen setzt ihn per 180 und 40 Punkten Rest unter Druck. Aber der Flying Scotsman überlebt diese Turbulenzen - locker mit einem Dart auf Tops.

+++ van Gerwen - Anderson 2:3, 1:1 Legs +++

Michael van Gerwen muss auf die Doppel-5 ausweichen und sieht dann, wie Anderson bei 160 Punkten Rest zweimal die Triple-20 trifft. Aber Tops trifft er nicht. Van Gerwen bringt die zehn Punkte nach Hause.

+++ van Gerwen - Anderson 2:3, 0:1 Legs +++

Beide starten gleich gut, dann muss überraschend van Gerwen abreisen lassen. Vor den Augen von Timo Glock führt der Flying Scotsman.

+++ van Gerwen - Anderson 2:3 +++

Zwölf 180er im Spiel bislang. Michael van Gerwen drückt jetzt aufs Tempo, Anderson kann für den Moment nicht mithalten. Klares 3:0 in den Legs, der Weltmeister schafft den Anschluss.

+++ van Gerwen - Anderson 1:3, 2:0 Legs +++

Anderson verpasst das Shanghai-Finish von 120 Punkte - auf Tops! Mighty Mike breakt.

+++ van Gerwen - Anderson 1:3, 1:0 Legs +++

Drei perfekte Darts von van Gerwen kontert Anderson im zweiten Anwurf. Van Gerwen lässt sich nicht lange bitten und wirft seine siebte 180. Anderson kann nicht kontern, weil er sonst ein schlechtes Finish hätte. Van Gerwen bringt seinen Anwurf durch.

+++ van Gerwen - Anderson 1:3 +++

20 Mal hat Gary Anderson bereits 140 oder mehr Punkte geworfen. Michael van Gerwen kann da noch nicht mithalten. Und weil der Flying Scotsman mehr als jedes zweite Doppel trifft und vor allem auf Tops (Doppel-20) überragend ist, liegt er auf Finalkurs

+++ van Gerwen - Anderson 1:3 +++

Erst mit dem zehnten Dart legübergreifend trifft Anderson das Triple. Aber van Gerwen macht daraus zu wenig. Anderson kann die Score-Probleme nutzen und trifft über Tops zum 3:1 in den Sätzen. Fantastisch gespielt vom Schotten. Er führt bislang völlig verdient gegen den Titelverteidiger.

+++ van Gerwen - Anderson 1:2, 2:2 Legs +++

Wieder ein Entscheidungsleg: Der Flying Scotsman trifft neunmal kein Triple, van Gerwen macht es entspannt.

+++ van Gerwen - Anderson 1:2, 1:2 Legs +++

Van Gerwen hat hin und wieder Legs in seinem Spiel, in denen er zu oft das Triple verpasst. So auch jetzt wieder. Anderson trifft entspannt zur 2:1 Führung in den Legs.

+++ van Gerwen - Anderson 1:2, 1:1 Legs +++

Es geht hier ruck zuck. Schon der Ausgleich in den Legs. Van Gerwen braucht dafür nur elf Darts.

+++ van Gerwen - Anderson 1:2, 0:1 Legs +++

Anderson verpasst deutlich mehr Doppel. Aber weil van Gerwen weit weg von einem ordentlichen Finish ist, bekommt der Flying Scotsman keine Probleme.

+++ van Gerwen - Anderson 1:2 +++

Anderson trifft mit seinem Dart einen anderen - ein sogenannter Robin Hood. Das setzt ihn unter Druck. Aber van Gerwen patzt bei 227 Punkten Rest, trifft nur 57. Der Flying Scotsman bleibt aber cool - 2:1 in den Sätzen.

+++ van Gerwen - Anderson 1:1, 1:2 Legs +++

Lockere Übung für van Gerwen. Für 76 Punkte hätte er sechs Darts Zeit, braucht aber nur zwei.

+++ van Gerwen - Anderson 1:1, 0:2 Legs +++

Anderson dominiert. Wieder ist er zuerst im Finish-Bereich und trifft wieder das Doppel im ersten Versuch. Wahnsinn. 2:0 in den Legs. Van Gerwen kommt nicht im Ansatz zu Breakchancen.

+++ van Gerwen - Anderson 1:1, 0:1 Legs +++

Perfekter Start von Anderson, van Gerwen verpasst zweimal zwei Triple. Dann patzt der Flying Scotsman, van Gerwen kontert. Beide im Highfinishbereich - van Gerwen verpasst dann dreimal die Doppel-4. Breakchance für Anderson - und er nutzt diese natürlich.

Die Doppelquote des Schotten ist extraordinär! Um nicht zu sagen WELTKLASSE - 75 Prozent.

+++ van Gerwen - Anderson 1:1 +++

Und er markiert wieder sein Revier mit den Fingern nach unten!

Michael van Gerwen checkt zum zweiten Mal 130 Punkte, diesmal über das Bullseye, und nimmt Anderson schon wieder den Anwurf ab. Das bringt ihm den Satzgewinn. Wahnsinn, drei Minuten zuvor sah alles so aus, als würde Anderson den Satz holen. Plötzlich explodiert der Titelverteidiger.

+++ van Gerwen - Anderson 0:1, 2:2 Legs +++

Kurzer Prozess von Michael van Gerwen. Auch dieses Leg holt er sich sicher über ein 88-Punkte-Finish. Nun das Entscheidungsleg, in dem Mighty Mike vorlegen kann.

+++ van Gerwen - Anderson 0:1, 1:2 Legs +++

Der Weltmeister kontert. 130 ausgecheckt, alles wieder in der Reihe. 1:2.

+++ van Gerwen - Anderson 0:1, 0:2 Legs +++

Gary Anderson hat soviel Zeit, sich 161 Punkte zu stellen, dass er das Bullseye verschmäht. Der Schotte stellt sich Tops und nimmt locker und lässig dem Weltmeister den Anwurf ab. Der leidet unter einen ominösen Tripleschwäche. Sechsmal in Folge trifft er dieses Feld nicht.

+++ van Gerwen - Anderson 0:1, 0:1 Legs +++

Kaum trifft van Gerwen zwei Darts in die Triple, kann er auf Anderson schon ein wenig Druck aufbauen. The Flying Scotsman bleibt aber stabil auf die Doppel. Sechs Versuche, vier Treffer. Der Schotte führt.

+++ van Gerwen - Anderson 0:1 +++

Die erste kleine Überraschung: Gary Anderson nutzt den ersten Satzdart zur 1:0-Führung. Michael van Gerwen kann den Schotten noch nicht unter Druck setzen, weil die Scores zu niedrig sind. Auch für die eigene Aufnahme reicht das noch nicht.

+++ van Gerwen - Anderson 0:0, 1:2 Legs +++

Michael van Gerwen verpasst zwei Darts auf das Doppel, Anderson kann durch die offene Tür durchgehen - Tops sitzt. Das Break für "Flying Scotsmann".

+++ van Gerwen - Anderson 0:0, 1:1 Legs +++

Anderson hat unheimlich viel Zeit, 92 Punkte auszumachen. Er braucht vier Darts. Ordentlicher Start.

+++ van Gerwen - Anderson 0:0, 1:0 Legs +++

Der Weltmeister geht in Führung. Eine 180 wirft er dabei, verpasst das 170er-Finish am Draht des Bullseyes. Aber Andersons scort nicht so hoch. 1:0 in den Legs, drei sind zum Satzgewinn notwendig.

+++ van Gerwen - Anderson 0:0 +++

Gänsehaut pur.

Michael van Gerwen hat das Werfen auf das Bullseye gewonnen. Er darf anfangen.

+++ van Gerwen - Anderson | vor Beginn +++

Der Modus lautet "Best-of-Eleven". Sechs gewonnene Sätze sind zum Einzug ins Finale notwendig.

Die Spieler laufen ein. "Jump Around" von Gary Anderson macht den Anfang, es folgt ein in grün getunktes "Seven Nation Army" (Michael van Gerwen). Und der Weltmeister gibt bei SPORT1 das Motto vor.

"Es wird eine krasse Nacht."

+++ van Gerwen - Anderson | vor Beginn +++

Michael van Gerwen, der Favorit heute Abend, wirkt locker, ausgeruht und cool. "Ich muss so gut spielen, wie ich kann", sagt er bei SPORT1 über die Partie gegen "Flying Scotsman" und fügt hinzu: "Gary ist fantastisch. Ich mag es, gegen ihn zu spielen. Es ist immer schwer, wir müssen immer hart kämpfen. Das macht es so besonders."

+++ van Gerwen - Anderson | vor Beginn +++

Gary Anderson gibt sich vor der Partie gegen van Gerwen bei SPORT1 zuversichtlich, den Titelverteidiger ärgern zu können. „Ich habe ok gespielt bislang, aber nicht 100 Prozent meiner Qualitäten abgerufen“, verrät er im Interview: "Der Titelverteidiger hat etwas mehr zu verlieren. Ich werde 200% geben und versuchen, einfach nur gut zu spielen."

+++ van Gerwen - Anderson | vor Beginn +++

Van Gerwen und Anderson treffen zum 23. Mal aufeinander. Der Niederländer führt klar mit 15:7. In diesem Jahr gewann van Gerwen alle drei Duelle – alle in der Premier League (Vorrunde und Halbfinale), alle äußerst knapp (7:5, 7:5, 8:7). Wir dürfen uns auf eine Menge Spektakel freuen.

+++ Wir sagen es mal mit den Worten von Toni Kroos +++

+++ Die Partien des Abends im Überblick +++

20.15 Uhr: Michael van Gerwen - Gary Anderson

im Anschluss: Phil Taylor - Raymond van Barneveld

+++ Das Tableau ab dem Viertelfinale +++

+++ Mighty Mike und Anderson souverän +++

Michael van Gerwen und Robert Thornton lassen 180er regnen. Am Ende setzt sich "Mighty Mike" in einem hochklassigen Duell durch und führt seine Mission Titelverteidigung vor.

Gegen Peter Wright kann sich The Flying Scotsman deutlich durchsetzen. Im Viertelfinale hat er kaum Probleme. Ganz anders sieht es beim Vorjahresfinalisten aus.

+++ Taylor und Barney mühen sich weiter +++

Souverän sieht anders aus! Phil Taylor will sich zwischenzeitlich mit Stromschlägen wieder wachrütteln. Gegen den Hopp-Bezwinger Vincent van der Voort reicht der 5:3-Sieg am Ende aber dennoch für den Einzug ins Halbfinale.

Das Match zwischen Raymond van Barneveld und Steven Bunting hätte kaum enger sein können. Wieder einmal sorgt Barney für einen ganz besonderen WM-Moment. Nach dem Viertelfinale fließen bei seinem Gegner die Tränen.

+++ Erfolg für Darts-Deutschland +++

Bevor wir uns um die Halbfinals kümmern, ein Blick auf das bisherige Turnier aus deutscher Sicht - denn das kann getrost als großer Erfolg gewertet.

Das Darts-Fieber infiziert das Land. Erstmals standen zwei Spieler aus Deutschland in der zweiten Runde. Das Talent Max Hopp zeigte wohl die beste Leistung vor TV-Kameras eines Deutschen jemals.

Sascha Stein ärgerte sogar den Weltmeister Michael van Gerwen, als er ihn zu Beginn der Partie einen Satz abnahm. Der adelte ihn danach. Symbolisch für dieses Turnier.

+++ Herzlich willkommen zum LIVE-TICKER +++

Auch heute erhalten Sie auf SPORT1.de alle Infos zum zwölften Tag der Darts-WM.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel