Video

München - In der Premier League steht am 9. Spieltag die erste Entscheidung an. Ein Quintett muss vor dem "Judgement Day" zittern. Darunter auch zwei ehemalige Weltmeister und zwei Premier-League-Debütanten.

Die erste Entscheidung in der Premier League Darts (immer donnerstags LIVE im TV auf SPORT1) steht an.

Am 9. Spieltag (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM), dem sogenannten "Judgement Day", werden die ersten zwei Akteure auf dem Weg in das große Finale in London eliminiert.

Nach diesem Spieltag fallen die letzen beiden Spieler der Tabelle aus dem Ranking - die übrigen Acht bestreiten die Rückrunde und kämpfen um die besten vier Plätze.

Während fünf Spieler (Michael van Gerwen, Gary Anderson, Dave Chisnall, James Wade und Phil Taylor) bereits sicher qualifiziert sind, muss ein anderes Quintett vor dem "Judgement Day" zittern. Darunter auch zwei ehemalige Weltmeister und zwei Premier-League-Debütanten.

SPORT1 gibt einen Überblick über die Wackelkandidaten der Premier League:

Stephen Bunting (Platz 6):

Stephen Bunting setzte sich gegen Mervyn King durch
Stephen Bunting gibt im Jahr 2015 sein Debüt in der Premier League © Getty Images

Ausgangslage: Der Debütant spielte bisher eine solide erste Premier-League-Saison. Auf Platz sechs steht der Engländer im Mittelfeld der Tabelle, darf sich aber dennoch nicht sicher sein, die Rückrunde zu erreichen. Dennoch, von den vier Wackelkandidaten hat Bunting die beste Ausgangslage. Am 9. Spieltag trifft er auf den Tabellenletzten Kim Huybrechts.

So kommt er weiter: Aufgrund der Tabellensituation und der Tatsache das mit Peter Wright und Adrian Lewis zwei direkte Konkurrenten gegeneinander spielen, reichen Bunting selbst bei einer Niederlage zwei gewonnene Legs, um aufgrund der besseren Leg-Differenz in die Rückrunde einzuziehen.

Peter Wright (Platz 7):

Betway Premier League  - Exeter
Peter Wright wurde im Jahr 2014 Vize-Weltmeister der PDC. © Getty Images

Ausgangslage: Im Vergleich zum vergangenen Jahr, als "Snakebite" eine furiose Premier League spielte, strauchelt der Schotte in dieser Saison gewaltig. Lediglich einen Sieg fuhr der Vize-Weltmeister von 2014 bisher ein. Am 9. Spieltag bekommt es Wright mit Adrian Lewis zu tun. Im Vergleich zu seinem direkten Kontrahenten hat der Schotte die bessere Ausgangslage.

So kommt er weiter: Mit einem Sieg oder einem Remis gegen Lewis steht der Paradiesvogel sicher in der Rückrunde. Verliert "Snakebite" allerdings gegen den Doppelweltmeister, muss er auf die Konkurrenz schauen. Lediglich bei einer gleichzeitigen Niederlage Raymond van Barnevelds schafft Wright den Sprung unter die besten Acht.

Raymond van Barneveld (Platz 8):

2015 William Hill PDC World Darts Championships - Day Ten- Raymond van Barneveld
Im vergangenen Jahr gewann Raymond van Barneveld den Titel in der Premier League. © Getty Images

Ausgangslage: Was für Wright gilt, trifft auch auf den Niederländer zu. Der fünfmalige Weltmeister und Titelverteidiger der Premier League strauchelt im Jahr 2015. Bei zwei Siegen und einem Remis sind fünf Punkte die magere Ausbeute von "Barney" und am 9. Spieltag wartet ausgerechnet Weltmeister Gary Anderson. Dennoch ist die Ausgangslage für den ehemaligen Postboten aus Den Haag nicht allzu schlecht.

So kommt er weiter: Bei einem Sieg oder Remis kann sich van Barneveld entspannt zurücklehnen. Sollte er gegen Anderson verlieren, muss er hoffen, dass Lewis und Huybrechts keinen guten Tag erwischen und ihre Matches nicht gewinnen können. Holen beide einen Sieg wird es eng für van Barneveld.

Adrian Lewis (Platz 9):

Adrian Lewis wurde zweimal Weltmeister im Darts
Adrian Lewis wurde 2011 und 2012 Weltmeister der PDC. © Getty Images

Ausgangslage: Lewis ist punktgleich mit van Barneveld, liegt aufgrund des schlechteren Leg-Verhältnisses aber auf dem vorletzten Platz und ist damit momentan ausgeschieden. Dennoch hat es der Doppelweltmeister in der eigenen Hand, ob er die Rückrunde erreicht, denn er trifft im Kampf gegen die Elimination auf seinen direkten Kontrahenten Peter Wright.

So kommt er weiter: Mit einem Sieg gegen Wright ist Lewis sicher weiter. Bei einem Remis muss "Jackpot" auf eine Niederlage seines niederländischen Kollegen hoffen, um doch noch den Sprung unter die besten Acht zu schaffen.

Kim Huybrechts (Platz 10):

2015 William Hill PDC World Darts Championships - Day Ten
Kim Huybrechts nimmt dank einer Wildcard an der Premier League teil. © Getty Images

Ausgangslage: Der Belgier konnte bisher nicht überzeugen, gewann lediglich ein Spiel und fuhr zudem nur ein Remis ein. Mit drei Punkten ist seine Situation fast aussichtslos. Dennoch, bei der richtigen Konstellation kann auch Huybrechts noch den Sprung schaffen.

So kommt er weiter: Schlägt der "Hurricane" Bunting im Duell der Debütanten, muss er auf gleichzeitige Niederlagen von Lewis und van Barneveld hoffen. Kassieren beide eine entsprechend hohe Niederlage, kann Huybrechts bei einem Sieg noch über das Leg-Verhältnis in die Rückrunde einziehen.

Der 9. Spieltag im Überblick:

Michael van Gerwen - James Wade
Phil Taylor - Dave Chisnall
Stephen Bunting - Kim Huybrechts
Adrian Lewis - Peter Wright
Gary Anderson - Raymond van Barneveld

Hier gehts zum Spielplan und zur Tabelle der Premier League Darts

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel