vergrößernverkleinern
Gary Anderson scheiterte in der 2. Runde sensationell an Daryl Gurney
Gary Anderson scheiterte in der 2. Runde sensationell an Daryl Gurney © Getty Images

Daryl Gurney schaltet bei den Players Championship Finals sensationell auch Gary Anderson aus. Suljovic schockt den "Bully Boy", auch van Gerwen steht im Viertelfinale.

Der Österreicher Mensur Suljovic zeigt sich bei den Players Championship Finals schon in der richtigen Form für das Highlight des Jahres.

Bei der Generalprobe für die WM (17. Dezember bis 3. Januar LIVE im TV auf LIVE im TV auf SPORT und im LIVESTREAM) schlug Suljovic den "Bully Boy" Michael Smith in der 2. Runde im englischen Minehead souverän mit 10:3 und verpasste im letzten Leg sogar nur hauchdünn einen Neun-Darter. (Neue App! Die Darts-WM für unterwegs)

Wade unterliegt van de Pas

Der zweimalige Weltmeister Adrian Lewis setzte sich in der Nachmittagssession mit dem identischen Ergebnis gegen Alan Norris durch. Top-Ten-Spieler James Wade musste sich dagegen etwas überraschend dem Niederländer Benito van de Pas mit 3:10 beugen. Phasenweise hatte van de Pas eine Doppelquote von 87 Prozent und spielte einen Durchschnitt von mehr als 105 Punkten.

Dave Chisnall hatte da einen deutlich härteren Brocken aus dem Weg zu räumen. Der Waliser Jamie Lewis verlangte ihm bei der 8:10-Niederlage alles ab. Unter anderem gelang Chisnall auf dem Weg in die nächste Runde ein 164er-Finish.

Weltmeister Anderson raus

Nach seinem überraschenden Sieg gegen Phil Taylor musste der amtierende Weltmeister Gary Anderson im Achtelfinale die Segel streichen. Der Schotte verlor am Abend gegen Daryl Gurney deutlich mit 4:10.

Besser machte es der zuletzt überragende Michael van Gerwen. Der Niederländer behielt gegen Vincent van der Voort mit 10:6 die Oberhand.

Auch Ian White und Simon Whitlock machten den Einzug ins Viertelfinale, das am Sonntagnachmittag gespielt wird, perfekt.

SPORT1 überträgt am Sonntag die Halbfinals ab 20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM sowie das Finale ab 22.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM.

Ein Highlight aus deutscher Sicht steigt vor dem Endspiel: Max Hopp trifft im Finale der Junioren-WM auf den Engländer Nathan Aspinall (21.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT und im LIVESTREAM).

2. Runde (Best of 19 Legs):

Nachmittagssession:

Michael Smith - Mensur Suljovic 3:10

Adrian Lewis - Alan Norris 10:3

James Wade - Benito van de Pas 3:10

Dave Chisnall - Jamie Lewis 10:8

Abendsession (ab 20 Uhr):

Ian White - Gerwyn Price 10:9

Peter Wright - Simon Whitlock 9:10

Daryl Gurney - Gary Anderson 10:4

Michael van Gerwen - Vincent van der Voort 10:6

Sonntag, 29. November

Viertelfinals (ab 14 Uhr):

Mensur Suljovic – Ian White

Adrian Lewis – Simon Whitlock

Michael van Gerwen – Dave Chisnall

Daryl Gurney – Benito van de Pas

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel