vergrößernverkleinern
Phil Taylor trifft am 3. Spieltag auf Gary Anderson
Phil Taylor (links) musste sich Weltmeister Gary Anderson geschlagen geben © Getty Images

Für Phil Taylor ist die Players Championship of Darts bereits beendet. "The Power" musste sich Gary Anderson in der 1. Runde mit 5:6 beugen. Michael van Gerwen weiter.

Der amtierende Weltmeister Gary Anderson und sein vielfacher Vorgänger Phil Taylor haben bei der Abendsession der Players Championship of Darts 2015 für den sportlichen Höhepunkt gesorgt.

Bei der Generalprobe für die WM (17. Dezember bis 3. Januar LIVE im TV auf LIVE im TV auf SPORT und im LIVESTREAM) besiegte "The Flying Scotsman" in der 1. Runde Taylor nach einem wahren Dartskrimi mit 6:5. Ärgerlich für Taylor, dass er im entscheidenden elften Leg etwas schwächelte. Mit einem Treffer in die Doppel 20 beendete Anderson das hochklassige Duell (Drei-Dart-Averages: Anderson 96,6 - Taylor 94,2).

Ebenfalls über die maximale Distanz ging das Duell zwischen Ian White und Raymond van Barneveld. Hier hatte der Engländer das bessere Ende für sich. 

Mehr Mühe als erwartet hatte Michael van Gerwen. Der Niederländer lag gegen Außenseiter Keegan Brown lange in Rückstand, ehe "Mighty Mike" Nervenstärke bewieß und sich doch noch mit 6:4 gegen den Engländer durchsetzte.

Keine Blöße in der 1. Runde gaben sich Dave Chisnall - ihm gelang im Duell mit Joe Murnan ein White Wash -, Adrian Lewis und James Wade (siehe Ergebnisse unten).

Für die Überraschung des Abends sorgte der 24-jährige Waliser Jamie Lewis. In einem Duell über elf Legs besiegte er mit Robert Thornton die Nummer sechs der PDC-Weltrangliste.

Im letzten Spiel der 1. Runde setzte sich Peter "Snakebite" Wright souverän gegen Steve Beaton durch. In der Nachmittagssession präsentierte sich Mensur Suljovic in bestechender Form. Der Österreicher besiegte den Weltranglisten-Zwölften Mervyn King klar mit 6:1.

SPORT1 überträgt am Sonntag die Halbfinals ab 20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM sowie das Finale ab 22.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM.

Ein Highlight aus deutscher Sicht steigt vor dem Endspiel: Max Hopp trifft im Finale der Junioren-WM auf den Engländer Nathan Aspinall (21.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT und im LIVESTREAM). 

Alle Ergebnisse der 1. Runde im Überblick:

Nachmittagssession:

Justin Pipe - Vincent van der Voort 1:6

Terry Jenkins - Alan Norris 3:6

Jelle Klaasen - Gerwyn Price 4:6

Benito van de Pas - Stephen Bunting 6:4

Mensur Suljovic - Mervyn King 6:1

Brendan Dolan - Simon Whitlock 2:6

Michael Smith - Jamie Caven 6:3

Kim Huybrechts - Daryl Gurney 2:6

Abendsession:

Dave Chisnall - Joe Murnan 6:0

James Wade - Mark Webster 6:3

Adrian Lewis - John Henderson 6:3

Robert Thornton - Jamie Lewis 5:6

Michael van Gerwen - Keegan Brown 6:4

Gary Anderson - Phil Taylor 6:5

Ian White - Raymond van Barneveld 6:5

Peter Wright - Steve Beaton 6:2

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel