Video

London - Rekordweltmeister Phil Taylor fühlt sich während seines Erstrunden-Matches bei der Darts-WM von einem Fan gestört. Der spürt die Konsequenzen.

Rekordweltmeister Phil Taylor hat viele Fans - einer allerdings fiel ihm bei seinem Start in die Darts-WM in London auf die Nerven.

Während seines Erstrunden-Matches gegen den Japaner Keita Ono, das der Brite mit etwas Mühe 3:0 gewann, fühlte sich Taylor von einem Zuschauer gestört - dieser musste dann schließlich auch den Alexandra Palace verlassen.

Video

"Da konnte sich jemand ganz vorne nicht benehmen", erklärte Taylor nach dem Match im SPORT1-Interview: "Aber er wurde rausgeworfen, alles gut."

Der Störer, mit dem Taylor zwischenzeitlich selbst kurz die Konfrontation suchte, ist Taylor wohlbekannt: "Ein Holländer, das muss ich loswerden. Ich weiß genau, wer das war."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel