Video

Nach seinem erneuten WM-Triumph merkt Gary Anderson sein Alter. Der unterlegene Adrian Lewis denkt schon an die Zukunft. Auch die Fußball-Bundesliga gratuliert. Reaktionen.

Es war ein Thriller vom Allerfeinsten:

Der Schotte Gary Anderson hat seinen Titel bei der Darts-Weltmeisterschaft in London erfolgreich verteidigt. In der Neuauflage des WM-Finals von 2011 gelang dem 45-Jährigen beim 7:5 gegen Adrian Lewis die Revanche.

Wie sein 30 Jahre alter Widersacher ist Anderson nun zweimaliger Titelträger. Nur diesen beiden und Rekordchampion Phil Taylor gelang bislang die erfolgreiche Titelverteidigung. (SERVICE: Der LIVETICKER zum Nachlesen)

SPORT1 hat die Reaktionen:

Gary Anderson (Weltmeister): "Ich weiß nicht, was heute passiert ist. Ich habe gut gespielt und weniger gute Phasen gehabt. 12 Monate bin ich jetzt weiter Weltmeister. Ich merke mein Alter. Es wird immer schwieriger gegen die Youngster zu bestehen. Adrian hat alles Talent der Welt!"

Adrian Lewis (unterlegener Finalist): "Es konnte sich keiner wirklich absetzen. Viele haben gedacht, dass es zum 6:6 kommen wird. Ich habe mich wirklich gut gefühlt. Ich bin natürlich enttäuscht, habe aber eine gute WM gespielt. Ich habe in den letzten beiden Sätzen sehr gut gespielt. Ich bin jetzt zurück auf Platz 3 in der Weltrangliste. Jetzt heißt es zurück ans Practice Board, und dann schlage ich nächstes Jahr zurück."

Gratulationen erntete Wiederholungstäter Anderson auch vom Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen, der bereits im Turnier-Achtelfinale ausgeschieden war. 

Auch aus der Fußall-Bundesliga und von ehemaligen Profi-Kickern gab es Gratulationen: "Glückwunsch Gary Anderson und Glückwunsch SPORT1", twitterte Werder Bremens Felix Kroos.

Und Moto2-Pilot Sandro Cortese ließ via Twitter wissen: "Was für ein Finale!"

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel