Video

Am dritten Spieltag der Premier League schlägt der Rekordweltmeister den Titelverteidiger. Van Gerwen gewinnt das Duell der Ex-Weltmeister. Wright wahrt seine weiße Weste.

Nach dem Ausfall von Gary Anderson am ersten Spieltag und Robert Thornton am zweiten griffen am dritten Abend der Premier League (Highlights ab 1 Uhr im TV auf SPORT1) in Dublin alle etatmäßigen Akteure zu den Pfeilen.

Das Topspiel des Abends bestritten Rekordweltmeister Phil Taylor und der amtierende Champion Gary Anderson. (Spielplan und Tabelle der Premier League)

Und Taylor kämpfte den Titelverteidiger und Weltmeister in einer spannenden Partie nieder. Bis zum zehnten Leg konnte sich kein Spieler entscheidend absetzen, dann gelang "The Power" das Break. Anderson konnte nicht mehr kontern und musste sich mit 4:7 geschlagen geben.

Während Taylor mit seinem zweiten Sieg den Kontakt zur Spitze wahrte, steht Anderson gemeinsam mit Thornton am Tabellenende.

Van Gerwen gewinnt Duell der Ex-Weltmeister

Michael van Gerwen setzte sich in einem abwechslungsreichen Match mit 7:4 gegen Adrian Lewis durch. Der Niederländer begann im Duell der Ex-Weltmeister stark und schnappte sich die ersten zwei Legs. Lewis ließ aber direkt ein Break folgen, glich aus und ging durch ein weiteres Break sogar mit 4:3 in Führung.

Doch dann lief beim Engländer nur noch wenig, "Jackpot" konnte kein Leg mehr für sich entscheiden und kassierte seine ersten Pleite in der diesjährigen Premier League. Van Gerwen dagegen durfte sich nach der Pleite am ersten Spieltag gegen James Wade über den zweiten Sieg in Folge freuen.

Wright wahrt weiße Weste

Zum Auftakt hatte sich Peter Wright mit 7:4 gegen James Wade durchgesetzt. "Snakebite" machte dabei einen 1:3-Rückstand wett.

Wade startete mit einem Break glänzend in die Partie. Doch im Laufe der Legs war "The Machine" zu unkonstant, während Wright aufdrehte.

Der Schotte legte dabei ein unglaubliches 161er-Finish hin, was ihn mit 5:3 in Führung brachte. Den Sieg ließ sich Wright anschließend nicht mehr nehmen.

Wright feierte damit seinen dritten Sieg im dritten Spiel, Wade kassierte die erste Niederlage.

Barney schlägt Thornton

Im zweiten Spiel des Abends trennten sich Dave Chisnall und Michael Smith mit 6:6. Für Chisnall war es nach einem Sieg und einer Niederlage das erste Unentschieden. Michael Smith feierte seinen ersten Punktgewinn.

"Chizzy" legte furios los und ging auch dank eines 11-Darters mit 2:0 in Führung. Doch "Bully Boy" konterte mit drei Legs in Folge. Anschließend konnte sich kein Akteur entscheidend absetzen.

Im fünften Spiel setzte sich Raymond van Barneveld mit 7:5 gegen Rückkehrer Thornton durch. "Barney" ist durch seinen zweiten Sieg Wright weiter auf den Fersen.

Die Partien des 3. Spieltags im Überblick:

Peter Wright - James Wade 7:4

Dave Chisnall - Michael Smith 6:6

Phil Taylor - Gary Anderson 7:4

Michal van Gerwen - Adrian Lewis 7:4

Robert Thornton - Raymond van Barneveld 5:7

Highlights sehen Sie ab 1 Uhr im TV auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel