vergrößernverkleinern
2016 William Hill PDC World Darts Championships - Day Nine
Michael van Gerwen führt die PDC Order of Merit souverän an © Getty Images

Die PDC baut ihre World Series aus und expandiert nach China. In Schanghai messen sich unter anderen Michael van Gerwen, Phil Taylor und Weltmeister Gary Anderson.

Die Professional Darts Corporation (PDC) expandiert nach China. Im Rahmen der PDC World Series of Darts findet mit den Schanghai Darts Masters am 25. und 26. Juni zum ersten auch ein Event im Reich der Mitte statt.

"Die World Series of Darts war in den letzten drei Jahren extrem erfolgreich", begründete PDC-Boss Barry Hearn die Entscheidung: "Die World Series gibt nicht nur Spielern aus aller Welt die Chance, gegen acht der besten Darts-Spieler aller Zeiten anzutreten, sondern erlaubt es auch den Fans, ihre Helden vor Ort zu sehen."

China ist neben Dubai, Australien (beide seit 2013), Japan und Neuseeland (beide seit 2015) die fünfte Station außerhalb Europas.

Bei den Turnieren treten jeweils die vier besten Spieler der Order of Merit (Michael van Gerwen, Gary Anderson, Adrian Lewis, Phil Taylor) sowie die eingeladenen Peter Wright, James Wade, Raymond van Barneveld und Dave Chisnall als Vertreter der PDC an.

Während in Australien die Lokalmatadoren Simon Whitlock und Kyle Anderson eingeladen sind, wird das restliche Teilnehmerfeld bei den anderen Events mit Qualifikanten aufgefüllt.

Die besten acht Spieler der World Series spielen schließlich im Finale in Glasgow (5./6. November) den Sieger aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel