vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen war im Finale gegen Ian White chancenlos
Michael van Gerwen war im Finale gegen Ian White chancenlos © Getty Images

Michael van Gerwen bekommt im Finale des Players Championship Turniers in Barnsley eine Lehrstunde erteilt. Jyhan Artut zeigt eine gute Leistung, Max Hopp scheitert früh.

Unerwarteter Dämpfer für Michael van Gerwen: Im Finale des 5. Players Championship Turniers in Barnsley war der Niederländer im Finale gegen Ian White chancenlos.

Mit 6:0 sicherte sich White seinen ersten PDC Turnier-Erfolg in diesem Jahr und darf sich nun über 10.000 Pfund Preisgeld freuen. Van Gerwen nimmt immerhin noch 6.000 Pfund mit nach Hause.

Zuvor hatte sich van Gerwen im Viertelfinale gegen Keegan Brown und im Halbfinale gegen Dave Chisnall durchgesetzt.

Bester Deutscher war Jyhan Artut, der in Runde zwei Altmeister John Part mit 6:4 bezwang. Die Nummer 52 der Welt musste sich allerdings in Runde 3 mit 5:6 dem Spanier Cristo Reyes geschlagen geben.

Juniorenweltmeister Max Hopp scheiterte dagegen bereits in Runde 1 mit 5:6 an Mickey Mansell.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel