vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen ist der Weltranglistenerste © Carsten Arlt / PDC Europe

Nach einem kuriosen Turnier gewinnt "Mighty Mike" in Gibraltar gegen Dave "Chizzy" Chisnall. Vor allem Lokalmatador Parody ärgert Michael van Gerwen.

Michael van Gerwen bleibt auf der European Tour das Maß aller Dinge.

Der niederländische Weltranglistenerste gewann auch das dritte Turnier der Serie, dass in Gibraltar stattfand.

Im Finale bezwang "Mighty Mike" Dave "Chizzy" Chisnall mit 6:2. 

Van Gerwen und Chisnall schieden fast aus

Beide hatten einen ähnlichen Turnierverlauf hinter sich: Sowohl van Gerwen als auch Chsinall mussten im Viertelfinale Matchdarts gegen sich überstehen.

Van Gerwen wäre fast gegen Lokalmatador Dyson Parody, der den einzigen deutschen Teilnehmer Max Hopp im Achtelfinale ausgeschaltet hatte, rausgeflogen, Chisnall gegen Mensur Suljovic aus Österreich. Doch beide kamen mit einem blauen Auge davon und zogen zusammen mit Gary Anderson und Ian White in die Vorschlussrunde ein.

Dort verpassten sie ihren Gegnern jeweils einen Whitewash. Mit 6:0 zogen MvG und Chizzy ins Finale ein, in dem am Ende van Gerwen die Oberhand behielt.

Am Donnerstag steht für van Gerwen das nächste Highlight an. Am 15. Spieltag der Premier League darf er sich in Rotterdam (20 Uhr im LIVESTREAM, 21.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) den heimischen Fans präsentieren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel