vergrößernverkleinern
Max Hopp vor Mega-Duell gegen Michael van Gerwen
Max Hopp steht überraschend im Viertelfinale des European Darts Matchplay © Imago

Junioren-Weltmeister Max Hopp setzt seinen Siegeszug beim European Darts Matchplay in Hamburg fort und eliminiert den Weltranglisten-16. Auch ein Österreicher trumpft auf.

Max Hopp hat seinen Siegeszug beim European Darts Matchplay in Hamburg auch gegen Terry Jenkins fortgesetzt.

Der Junioren-Weltmeister setzte "The Bull", immerhin Nummer 16 der Weltrangliste, mit 6:3 die Hörner auf und zog ins Viertelfinale ein. Da trifft er am Abend auf Peter Wright.

Hopp genügte bei einem Drei-Dart-Average von 95,98 eine 180er-Aufnahme, während Jenkins drei gelangen.

Zuvor hatte der "Maximiser" die Fans mit 6:5 gegen Joe Murnan und mit einem 6:2 gegen Ian White begeistert.

Bereits am Samstag ausgeschieden war dagegen der Hagener Rene Eidams, der in der zweiten Runde mit 4:6 dem Doppel-Weltmeister Adrian Lewis unterlag.

Jyhan Artut flog gleich beim Auftakt des mit umgerechnet 146.000 Euro dotierten Turniers durch ein 4:6 gegen Chris Dobey raus.

Michael van Gerwen kämpft in Hamburg um seinen vierten Sieg in Folge auf der European Tour. Im Viertelfinale trifft er am Abend auf Lewis.

Ebenfalls für die Runde der letzten Acht qualifiziert ist der Österreicher Mensur Suljovic. "The Gentle" setzte sich, nachdem er beim Stande von 5:4 einen Matchdart vergeben hatte, im Entscheidungsleg gegen Michael Smith durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel