vergrößernverkleinern
Max Hopp ist Junioren-Weltmeister
Max Hopp ist Junioren-Weltmeister © Imago

Max Hopp profitiert bei den Gibraltar Darts Open von der Absage eines Stars. Simon Whitlock fertigt einen Ex-Rugby-Profi ab. Van Gerwen und Anderson geben sich keine Blöße.

Max Hopp hat bei den Gibraltar Darts Open kampflos das Achtelfinale erreicht. Der "Maximiser" profitierte von Adrian Lewis' Absage.

In der Runde der letzten 16 trifft der 19-jährige Deutsche nun entweder auf Lokalmatador Dyson Parody, der den Niederländer Jelle Klaasen mit 6:5 bezwang. In der ersten Runde hatte Hopp Andy Hamilton ausgeschaltet.

Robert Thornton entschied derweil das schottische Duell gegen John Henderson für sich. "The Thorn" lag im Best-of-Eleven-Match bereits 0:4 gegen den "Highlander" zurück, drehte die Partie aber noch zum 6:5.

Simon Whitlock hatte mit seinem Gegner Gerwyn Price dagegen keine Probleme. Der "Wizard" aus Australien fertigte den ehemaligen Waliser Rugby-Profi mit 6:1 ab.

Am späten Abend zogen auch die weiteren Favoriten in die nächste Runde ein. James Wade setzte sich mit 6:2 gegen Justin Pipe durch, Gary Anderson gewann ebenfalls mit 6:2 gegen Alan Norris. Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen hatte beim knappen 6:4-Erfolg gegen Nick Fullwell etwas Mühe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel