vergrößernverkleinern
Betway Premier League Darts - Rotterdam
Phil Taylor gewinnt erstmals die Austrian Darts Open © Getty Images

Beim fünften von insgesamt zehn Turnieren der PDC European Tour fährt "The Power" seinen ersten Triumph bei den Austrian Darts Open ein. Ein Lokalmatador scheitert früh.

Darts-Legende Phil "The Power" Taylor hat die PDC Austrian Open gewonnen und sich das Preisgeld in Höhe von 25.000 Pfund gesichert.

Im Finale setzte sich der 55-Jährige mit 6:4 gegen den "Bullyboy" Michael Smith durch. 

Die Austrian Darts Open sind das fünfte von insgesamt zehn Turnieren der PDC European Tour. Taylor gewann das Turnier zum ersten Mal.

Deutsche Darts-Profis nahmen nicht an dem Turnier teil. Der Österreicher Mensur Suljovic scheiterte bereits in Runde zwei an Kyle Anderson (5:6), gegen den auch Michael van Gerwen (6:4) im Viertelfinale das Nachsehen hatte.

Im letzten Jahr fanden die Austrian Darts Open nicht statt. 2014 konnte Vincent van der Voort das Turnier für sich entscheiden, als er Jamie Caven im Finale mit 6:5 besiegte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel