Video

Beim World Cup of Darts (JETZT LIVE auf SPORT1) fegt England souverän Österreich weg. Dramatisch siegen die Belgier und Holländer und buchen das brisante Halbfinale.

Die Titelverteidiger haben deutlich gezeigt, dass der World Cup of Darts auch 2016 nur über sie führt.

Das englische Duo Phil Taylor und Adrian Lewis zerlegte im Viertelfinale Österreich und gab in den Einzeln nur ein Leg ab. Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez enttäuschten nicht, hatten aber letztlich keine Chance. England trifft im Halbfinale auf Nordirland (JETZ LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Video

Huybrechts-Brüder schalten Schottland aus

Im spannendsten Match der Nachmittags-Session setzte sich Belgien mit 2:1 gegen die Schotten durch. Die Brüder Kim und Ronny Huybrechts gewannen ein hochklassiges Entscheidungs-Doppel gegen Weltmeister Gary Anderson und Robert Thornton.

Dabei verpasste Anderson, der zuvor bereits sein Einzel gegen den entfesselten Kim Huybrechts verloren hatte, zu viele Darts auf die Doppel. Die Belgier treffen nun im brisanten Halbfinale auf die Niederlande.

Fast zwei 9-Darter im Doppel

Das Duo Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld hatte mit Australien aber mehr Mühe als ihnen lieb sein konnte. Nach van Gerwens souveränem Erfolg gegen Simon Whitlock vergab "Barney" gegen Kyle Anderson Matchdarts. Im entscheidenden Doppel wurde es ebenfalls dramatisch.

Zunächst spielten die Australier auf dem Weg zum 3:3 sieben perfekte Darts, ehe das Oranje-Duo mit letzten Leg mit sechs perfekten am 9-Darter kratzten und sich doch noch mit 2:1 durchsetzten.

Nordirland schlägt Kanada

Trotz eines erneut starken Routiniers John Part musste sich Kanada im ersten Viertelfinale Nordirland mit 1:2 geschlagen geben. Der dreimalige Weltmeister hatte das Auftakteinzel im Entscheidungsleg gegen Brendan Dolan für sich entschieden, aber Partner Kam MacNeil brachte gegen Daryl Gurney und im anschließenden Doppel kein Bein auf den Boden.

Am Ende zitterte Dolan den entscheidenden Dart in die Doppel-5. Gespielt werden zunächst zwei Einzel (Best-of-Seven-Legs), steht es danach 1:1 muss ein Doppel die Entscheidung bringen.

Video

Die Viertelfinals im Überblick:

Kanada - Nordirland 1:2

(John Part - Brendan Dolan 4:3, Kam MacNeil - Daryl Gurney 0:4, Doppel 4:1 für Nordirland)

England - Österreich 2:0

(Phil Taylor - Mensur Suljovic 4:0, Adrian Lewis - Rowby-John Rodriguez 4:1)

Schottland - Belgien 1:2

(Gary Anderson - Kim Huybrechts 2:4, Robert Thronton - Ronny Huybrechts 4:1, Doppel 4:2 für Belgien)

Australien - Niederlande 1:2

(Simon Whitlock - Michael van Gerwen 1:4, Kyle Anderson - Raymond van Barneveld 4:3, Doppel 4:3 für Niederlande)

SPORT1 zeigt die Halbfinals und das Finale ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM.

Alle Begegnungen können Sie zudem in der SPORT1 App verfolgen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel