vergrößernverkleinern
Max Hopp
Max Hopp scheiterte in der zweiten Runde © Getty Images

Max Hopp streicht in der zweiten Runde beim European Darts Grand Prix in Sindelfingen die Segel. Am späteren Abend trifft es auch Martin Schindler.

Max Hopp ist beim European Darts Grand Prix in Sindelfingen in der zweiten Runde ausgeschieden.

Die deutsche Nummer eins verlor gegen Gerwyn Price aus Wales mit 3:6. Der Knackpunkt der Partie ereignete sich im vierten Leg, als Hopp drei Versuche auf das Doppel verfehlte und Price diese Patzer nutzte, um mit 3:1 in Führung zu gehen.

In Runde eins hatte sich Hopp souverän mit 6:2 gegen James Hubbard durchgesetzt.

Doch Hopp ist nicht der einzige Deutsche, der frühzeitig das Turnier verlassen muss. Denn auch für Martin Schindler setzte es am Abend eine Niederlage. Er unterlag Kim Huybrechts aus Belgien mit 6:0.

Raymond van Barneveld sorgte derweil für das Highlight am Mittag. Nach einem 3:5-Rückstand behielt der Niederländer die Nerven und erledigte Simon Whitlock mit einem 141er Finish.

James Wade kam mit einem blauen Auge davon. Der Engländer drehte gegen Mark Frost einen 2:4-Rückstand und gewann mit 6:4. Alan Norris verpasste Nathan Aspinall beim 6:0 einen White Wash, Joe Murnan schaltete Terry Jenkins durch das 6:5 aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel