vergrößernverkleinern
Robert Allenstein sorgt in Hildesheim für eine Überraschung © facebook.com/robert.allenstein

Qualifikant Robert Allenstein sorgt am ersten Tag der German Darts Championship für Aufsehen. Er zieht in die zweite Runde ein. Der zweite Deutsche ist raus.

Der deutsche Qualifikant Robert Allenstein hat bei der German Darts Championship für eine Überraschung gesorgt.

Trotz eines 4:5-Rückstandes setzte er sich zum Auftakt in Hildesheim mit 6:5 gegen den erfahrenen Steve Hine durch - dank eines 97er-Finishes.

In der zweiten Runde am Samstag bekommt es Allenstein mit dem "Rockstar" Joe Cullen zu tun. Der zweite deutsche Starter Mike Holz traf nur 13 Prozent seiner Doppel und unterlag Eddie Dootson mit 3:6.

Starke Leistungen zeigten Ex-Weltmeister Mark Webster (6:2 gegen Mervyn King) und der Österreicher Rowby-John Rodriguez (6:2 gegen Kyle Anderson).

Am Samstag greifen in Hildesheim auch die Topleute Michael van Gerwen, Peter Wright, Kim Huybrechts und Simon Whitlock ein.

Die Partien im Überblick:

Nachmittagssession (ab 13 Uhr):

Gerwyn Price v David Pallett

Daryl Gurney v Ron Meulenkamp

Alan Norris v Scott Taylor

Simon Whitlock v Justin Pipe

Stephen Bunting v Steve West

Terry Jenkins v Andy Smith

Benito van de Pas v Cristo Reyes

Ian White v Kevin Painter

 

Abendsession (ab 19 Uhr):

Dave Chisnall v Peter Hudson

Michael Smith v Mark Webster

Joe Cullen v Robert Allenstein

Mensur Suljovic v Darren Johnson

Jelle Klaasen v Rowby-John Rodriguez

Peter Wright v Eddie Dootson

Michael van Gerwen v Robbie Green

Kim Huybrechts v Ted Evetts

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel