Video

Michael van Gerwen liefert im Achtelfinale der Players Championship Finals ein Darts-Feuerwerk ab. Ähnlich souverän ist "Barney".

Bei den Players Championship Finals im englischen Minehaead (LIVE im TV auf SPORT1) ziehen Dave Chisnall, Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen ins Viertelfinale ein.

Michael van Gerwen lieferte im Achtelfinale eine erneute Demonstration seiner Klasse ab. Beim 10:2-Sieg über Josh Payne zeigte sich "Mighty Mike" unbeeindruckt von einem frühen 0:2-Rückstand. Im Gegenteil: Er sicherte sich die folgenden zehn Legs, teilweise mit Darts vom anderen Stern. 

Ein Durchschnitt von 105 Punkten und eine Checkout-Quote von 50 Prozent untermauern dieses Spektakel. Nicht das Payne schlecht gewesen wäre. Mit 89 Punkten im Schnitt wäre er gegen einen anderen Gegner nicht chancenlos gewesen. Doch "MvG" untermauert erneut seine Galaform und seine Ambitionen auf die Titelverteidigung bei den Players Championship Finals.

Video

In einer dramatischen Partie siegte Dave Chisnall knapp mit 10:9 gegen den Niederländer Jelle Klaasen. Den besseren Start erwischte Klaasen, der sich schon früh ein Break schnappte. Im sechsten Leg gelangen Klaasen sieben perfekte Darts in Folge.

Wildes 13. Leg

Zwei Legs später gelang Chisnall ein wichtiges Break, das ein wenig die Wende in der Partie einleitete. Doch im 13. Leg hatten beide Kontrahenten große Mühe den Checkout zu schaffen. Schlussendlich gelang es Klaasen mit einem Wurf auf die Doppel-1.

Anschließend konnten sich keiner der beiden absetzen. So kam es zum alles entscheidenden 19. Leg, wo Klaasen schon mehrere Matchdarts hatte, doch am Ende siegte Chisnall. 

"Barney" dominiert

In der zweiten Partie des Abends deklassierte Raymond van Barneveld seinen Gegner Joe Cullen mit 10:2. Der Altmeister war in allen Belangen überlegen und musste dabei nicht einmal an die Leistungsgrenze gehen. 

Video

Ein Durchschnitt von 87 Punkten und eine Checkout-Quote von 33 Prozent reichte gegen den indisponierten Cullen zum deutlichen Sieg. Im Viertelfinale wird die Aufgabe für "Barney" wohl deutlich schwerer.

Video

In der letzten Partie des Abends bekam es Peter "Snakebite" Wright mit Weltmeister-Bezwinger Ron Meulenkamp zu tun. Am Ende triumphierte Wright souverän mit 10:3. Ein Average von 100 Punkten und eine Checkout-Quote von 40 Prozent waren der Grundstein für den Sieg von "Snakebite". 

Meulenkamp konnte nur zu Beginn der Best-of-19-Partie mit Wright Schritt halten. Mit einem Durchschnitt von 84 Punkten war er über die gesamte Partie gesehen zu weit weg vom dominanten Wright.

Die Ergebnisse im Überblick: 

Dave Chisnall - Jelle Klaasen 10:9

Raymond van Barneveld - Joe Cullen 10:2

Michael van Gerwen - Josh Payne 10:2

Peter Wright - Ron Meulenkamp 10:3

Christian Kist - Justin Pipe 10:6

Darren Webster - Alan Norris 10:5

Brendan Dolan - Kim Huybrechts 4:10

Terry Jenkins - Robbie Green 7:10

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel