Video

Michael van Gerwen gewinnt den 25. Titel seiner Saison. Bei den Players Championship Finals zerlegt der Niederländer erneut seinen Kontrahenten im Finale.

Michael van Gerwen hat die Players Championship Finals im englischen Minehead gewonnen und damit eine erfolgreiche Generalprobe für die WM hingelegt.

Der Niederländer bezwang im Finale Herausforder Dave Chisnall deutlich mit 11:3 und holte sich so seinen 25. Titel der Saison. Am 15. Dezember startet mit der WM der alljährliche Höhepunkt der Darts-Saison (Auslosung Mo., 16.30 Uhr im LIVESTREAM).

"Mighty Mike" überzeugte in gewohnter Manier mit einem starken Average von 108,34 Punkten (Chisnall: 99,24 Punkte) und einer Doppel-Quote von 52,38 Prozent (Chisnall: 42,86 Prozent).

"Es ist ein großartiges Gefühl. Ich freue mich sehr, diese Trophäe gewonnen zu haben. Ich musste heute sehr hart arbeiten. Es ist die beste Vorbereitung hinsichtlich der Weltmeisterschaft im Dezember", sagte van Gerwen, der für seinen dritten Triumph in Minehead 75.000 Pfund Prämie kassierte. 

Auch sein Kontrahent äußerte sich nach dem Match. "Er hatte kein gutes Halbfinale gespielt. Daher hatte ich Hoffnung, dass ich eine Chance habe. Aber dann hat er das Finale so gespielt wie alle anderen Finals", sagte Chisnall.

"Chizzy" ringt Wright nieder

Im Halbfinale hatte sich "Chizzy" noch mit 11:8 gegen Peter Wright durchgesetzt. In einer ausgeglichenen Partie brachte es Chisnall auf einen Average von 101,44 Punkten bei einer Checkout-Quote von 38,46 Prozent.

Sein Kontrahent konnte ebenfalls gute Zahlen aufweisen. "Snakebite" punktete im Schnitt mit 98,06 Zählern. Auch auf die Doppel machte er eine gute Figur. 50 Prozent der Würfe fanden ihr Ziel. 

Video

MvG siegt nach irrer Aufholjagd

Im ersten Halbfinale gewann der Weltranglistenerste und Turnierfavorit van Gerwen mit 11:8 gegen Darren Webster.

Dabei wurde MvG zu Beginn der Partie vom "Demolition Man" regelrecht dominiert. Nach einem furiosen Start führte Webster schnell mit 6:0.

Erst im siebten Leg fand van Gerwen dank eines starken 12-Darters in die Spur. In der Folge zeigte der Niederländer eine beeindruckende Aufholjagd. Am Ende brachte er es auf einen soliden Average von 94,59 Punkten (Webster: 89,45) und einer Doppelquote von 28,21 Prozent (Webster: 38,1 Prozent).

Video

Die Ergebnisse des Abends:

Halbfinale:

Michael van Gerwen - Darren Webster 11:8

Peter Wright - Dave Chisnall 8:11

Finale:

Michael van Gerwen - Dave Chisnall 11:3

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel