vergrößernverkleinern
Kim Huybrechts warf einen 9-Darter
Kim Huybrechts warf einen 9-Darter © Getty Images

Kim Huybrechts sorgt bei der Players Championship Three für Begeisterung. Der belgische Dartsspieler schafft ein perfektes Leg. Das Turnier gewinnt ein Außenseiter.

Kim Huybrechts hat bei der Players Championship Three in Barnsley für einen Paukenschlag gesorgt.

Der Belgier warf beim mit 75.000 Pfund dotierten Turnier im Spiel gegen Sven Groen einen 9-Darter. Huybrechts gewann das Erstrundenmatch am Ende mit 6:2.

Über das Kalenderjahr werden insgesamt 20 Players Championship Turniere ausgetragen, die die Teilnehmer für die Players Championship Finals im November ermitteln.

Aktuell scheinen die Spieler in 9-Darter-Laune zu sein. Erst am Freitag hatte Ryan Meikle beim ET1 UK Qualifier ein perfektes Leg gespielt.

Für Kim Huybrechts kam in Barnsley im Spiel nach seinem 9-Darter jedoch das jähe Ende. Gegen Jamie Caven unterlag er mit 3:6.

Außenseiter aus England gewinnt

Den Turniersieg sicherte sich überraschend Rob Cross. Der Weltranglisten-73. aus England setzte sich im Finale mit 6:5 gegen Mervyn King durch. 

Als letzter der Topfavoriten verabschiedete sich Raymond van Barneveld im Viertelfinale gegen Cross. Weltmeister Michael van Gerwen ereilte das Aus bereits in der 3. Runde beim 4:6 gegen William O'Connor. 

Gut schlug sich Martin Schindler. Der 20-jährige Deutsche verlor nach Siegen gegen Kirk Shepherd, Ian White und Ronny Huybrechts erst in der 4. Runde gegen Mervyn King.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel