vergrößernverkleinern
DARTS-GBR-WORLD
Gary Anderson ist die Nummer zwei der Weltrangliste © Getty Images

Gary Anderson gewinnt die Players Championship 10. Finalgegner Peter Wright wirft im Halbfinale ein perfektes Leg. Die deutschen Hoffnungen scheitern erneut früh.

Der Weltranglistenzweite Gary Anderson war der dominierende Spieler bei den Players Championship 10 in Wigan. Der Schotte sicherte sich durch einen klaren 6:3-Sieg im Finale gegen Peter Wright den Turniersieg und 10.000 Pfund Preisgeld.

Anderson nahm im Achtelfinale gegen Weltmeister Michael van Gerwen Revanche für die Niederlage am Vortag, und verhinderte mit einem 6:4-Erfolg dessen Doppelsieg am Wochenende. Im Viertelfinale verteilte Anderson gegen Jonny Clayton beim 6:0 einen "White-Wash".

"Snakebite" Wright hatte seine Sternstunde des Tages im Halbfinale gegen Michael Smith, als er im sechsten Leg einen Neun-Darter warf.

Erneut frühes Aus für zwei Deutsche

Die deutschen Teilnehmer Max Hopp (4:6 gegen Wayne Jones) und Martin Schindler (4:6 gegen Mick McGowan) scheiterten bei dem mit 75.000 Pfund dotierten Turnier wie bereits am Samstag an ihrer Auftakthürde.

Bis auf Phil Taylor und Raymond van Barneveld waren alle Premier-League-Spieler in Wigan am Start.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel