Video

Daryl Gurney sorgt beim World Matchplay weiter für Furore und wirft auch Mensur Suljovic raus. Peter Wright muss sich für das Halbfinale mächtig strecken.

Daryl Gurney hat seinen Siegeszug beim World Matchplay 2017 (täglich LIVE im TV auf SPORT1) fortgesetzt. Der Nordire nahm beim 16:13 mit Mensur Suljovic den nächsten Favoriten aus dem Turnier. 

Beide Spieler lieferten sich im legendäre Empress Ballroom in Blackpool lange ein Duell auf Augenhöhe. Kurz vor Ende führte der Österreicher Suljovic noch mit 12:10. Doch "SuperChin" Gurney, der im Achtelfinale bereits Gary Anderson besiegt hatte, zeigte einen starken Schlussspurt und drehte die Partie zu seinen Gunsten.

Weitere Infos zum Darts, zur Order of Merit und Portraits der Top-Stars auf dartsblog.de

Am Ende gelangen der Nummer 16 der Welt starke 13 180er und ein guter Drei-Darts-Schnitt von 97,2 Punkten.

Wright schaltet Webster aus

In der Vorschlussrunde trifft Gurney nun auf Peter Wright. "Snakebite" setzte sich im zweiten Viertelfinale des Abends 16:12 gegen Darren Webster durch.

Video

Die Nummer 3 der Welt hatte zunächst jedoch große Probleme gegen Webster, der zum Auftakt überraschend James Wade ausgeschaltet hatte. In einem engen Duell konnte sich kein Spieler entscheidend absetzen. 

Mit fünf gewonnenen Legs in Folge sorgte Wright schließlich beim Stand von 14:11 für eine Vorentscheidung. Mit seinem ersten Match-Dart auf die Doppel-16 beendete der Schotte schließlich die Partie.

Am Freitag kämpfen Michael van Gerwen und Phil Taylor im direkten Duell sowie Adrian Lewis gegen Alan Norris um den Einzug unter die letzten Vier (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Das Viertelfinale im Überblick:

Daryl Gurney - Mensur Suljovic 16:13
Peter Wright - Darren Webster 16:12
Michael van Gerwen - Phil Taylor (Freitag)
Adrian Lewis - Alan Norris (Freitag)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel