vergrößernverkleinern
Zwei Protagonisten des Darts: Gary Anderson und John McDonald © twitter.com/unibet

Gary Anderson macht es Wilhelm Tell nach und wirft einen Pfeil auf einen Apfel, der wiederum im Mund von John McDonald steckt. Wird diese waghalsige Aktion gut gehen?

Gary Anderson goes Wilhelm Tell: Mit einer irren Aktion erregte der Darts-Weltmeister kurz vor Beginn der Champions League of Darts Aufmerksamkeit.

Wie der Schweizer Nationalheld traf der Schotte mit einem Pfeil einen Apfel. Allerdings nicht von einer Armbrust abgeschossen, sondern mit der eigenen Hand geworfen, versteht sich.

Der mutige Mann, der sich für diese verrückte Aktion zur Verfügung gestellt hat, ist John McDonald; seines Zeichens Moderator (Master of Ceremonies) bei den großen Darts-Events.

Das Video wurde von "unibet", dem Titelsponsor der Champions League of Darts, per Twitter veröffentlicht.  

Die Echtheit dieses Videos konnte nicht einwandfrei verifiziert werden. Aber auch wenn es ein Fake sein sollte, wäre es zumindest sehr gut gemacht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel