Video

Phil Taylor zieht im Schnelldurchgang ins WM-Achtelfinale ein. Für Mitfavorit Daryl Gurney ist die Darts-WM 2018 dagegen bereits beendet.

Phil Taylor ist bei  bei der PDC Darts-WM 2018 (täglich LIVE im TVLIVESTREAM und im LIVETICKER) ohne Probleme ins Achtelfinale eingezogen.

Im mit Spannung erwarteten Duell gegen Justin Pipe setzte sich der Rekordweltmeister mit 4:0 durch.

Pipe hatte in seinem Erstrundenspiel gegen Bernie Smith für Aufsehen gesorgt, als er den Qualifikanten durch lautes Husten während dessen Vorbereitung auf einen Wurf aus dem Konzept gebracht hatte.

Die Darts-WM im englischen Original-Kommentar LIVE auf DAZN - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Die Zuschauer im Alexandra Palace nahmen dies Pipe hörbar übel. Bereits beim Walk-on hagelte es laute Pfiffe, desweiteren jubelten sie wenn Pipes Pfeil nicht den Weg in ein anvisiertes Doppelfeld fand. Doch Pipe wusste sich zu helfen und hatte Ohrstöpsel in den Ohren, die den Lärm des Publikums dämpften.

Video

Taylor holt elf Legs in Serie

Taylor kam nur schwer in die Partie, den ersten Satz sicherte er sich dennoch nach 1:2-Rückstand in fünf Legs. Es folgte sein bester Satz im Laufe der WM. Diesen gewann er im Schnelldurchgang mit 3:0.

Einmal in Fahrt gekommen, war "The Power" nicht mehr zu stoppen. Den dritten Satz beendete er mit einem Treffer ins Bulls Eye. Nach dem elften gewonnenen Leg in Serie stand wenig später sein souveräner Achtelfinaleinzug fest. Dort trifft er auf Außenseiter Keegan Brown.

Weitere Infos zum Darts, Order of Merit und Portraits der Top-Stars auf dartsblog.de

Mit einer Quote von 55 Prozent erwies sich Taylor einmal mehr als Meister auf die Doppel.

"In meiner ganzen Karriere habe ich ein solches Spiel noch nicht erlebt. Es war für Justin nicht leicht. Ich habe seine Frau im Publikum gesehen. Sie hat sehr gelitten", sagte Taylor nach der Partie zu den Rufen und Pfiffen gegen seinen Gegner.

Gurney scheitert am Highlander

Daryl Gurney erlebte dagegen eine Enttäuschung.

Der Mitfavorit aus Nordirland musste sich in der 2. Runde dem Schotten John Henderson geschlagen geben. Der Highlander feierte damit nach dem Sieg gegen Michael van Gerwen beim World Grand Prix in Dublin Anfang Oktober einen weiteren Erfolg gegen einen Top-5-Spieler.

Gurney legte einen klassischen Fehlstart hin, während Henderson vor allem in den ersten beiden Sätzen mit einer phänomenalen Doppelquote aufwartete. Zwischenzeitlich lag diese bei über 70 Prozent.

Video

In den Sätzen drei und vier schlichen sich aber auch bei Henderson einige Fehler ein, während "Superchin" Gurney konstanter warf. Konsequenz war der Satzausgleich zum 2:2.

Wer allerdings geglaubt hatte, dass Gurney die Partie nun zu seinen Gunsten drehen würde, sah sich getäuscht. Zu fehlerhaft war sein Spiel in den folgenden Legs. 

Henderson gewann die Sätze fünf und sechs jeweils mit 3:1 Legs und feierte den Einzug ins Achtelfinale. Dort trifft er mit Rob Cross auf einen weiteren Shootingstar der Szene. 

Der nach seinem Würfen immer wieder den Kopf schüttelnde Gurney warf mit 95,58 zwar einen brauchbaren Drei-Darts-Average, zu viele Fehler brachten ihn aber auf die Verliererstraße.

Van Barneveld macht Oranje-Duell perfekt

Im letzten Spiel der Abendsession schlug Raymond van Barneveld den Australier Kyle Anderson mit 4:1.

Lediglich im dritten Satz leistete sich der Altmeister aus den Niederlanden eine Schwächephase. Diesen musste er prompt abgeben.

Video

Dank einem Drei-Darts-Average von 103,31 hatte "Barney" das Spiel aber weitestgehend unter Kontrolle. 

Im Achtelfinale kommt es nun zum Oranje-Duell zwischen van Barneveld und Vincent van der Voort, der mit seinem Sieg in der ersten Runde gegen Dave Chisnall für eine Überraschung gesorgt hatte.

100 Stunden Darts LIVE

SPORT1 ist beim Darts-Highlight des Jahres mittendrin und präsentiert die WM mit der größten Berichterstattung, die es bislang im deutschen TV gegeben hat: Erstmals sind alle Sessions des Turniers in rund 100 Livestunden im Free-TV zu sehen. Außerdem gibt es die Spiele im LIVESTREAM und alle Partien im LIVETICKER.

Die Ergebnisse des Tages im Überblick

ab 14 Uhr: 3x 2. Runde (Best-of-7-Sets)
Keegan Brown - Zoran Lerchbacher 4:2
Michael Smith - Rob Cross 3:4
Steve West - Jermaine Wattimena 4:1

ab 20 Uhr: 3x 2. Runde (Best-of-7-Sets)
Daryl Gurney - John Henderson 2:4
Phil Taylor - Justin Pipe 4:0
Raymond van Barneveld - Kyle Anderson 4:1

Der gesamte WM-Spielplan als PDF

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel