vergrößernverkleinern
Robin Söderling will in Wimbledon seinen ersten Grand-Slam-Titel gewinnen © getty

Alle Favoriten setzen sich in Wimbledon locker durch. Bei den Herren kommt es zu einer Neuauflage des Finales von Paris.

Von Robert Gherda

München - Die Favoriten haben sich am fünften Tag der All England Championships in Wimbledon schadlos gehalten.

Der an vier gesetzte Novak Djokovic setzte sich glatt in drei Sätzen mit 6:4, 6:4 und noch einmal 6:4 gegen den US-Amerikaner Mardy Fish durch (DATENCENTER: Die ATP-Rangliste).

Im Achtelfinale trifft der Serbe auf den Israeli Dudi Sela, der etwas überraschend Tommy Robredo mit 7:6, 7:5, 2:6 und 7:5 aus dem Wettbewerb warf.

Söderling jetzt gegen Federer

Fernando Verdasco steht ebenfalls in der Runde der letzten 16. Der Spanier schaltete in Runde drei seinen Landsmann Albert Montanes mit 4:6, 6:1, 6:4 und 7:6 aus.

Dort bekommt es Verdasco mit Ivo Karlovic zu tun, der den an neun gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:6, 6:7,7:5 und 7:6 besiegte.

Auch der French-Open Finalist Robin Söderling darf weiter auf seinen ersten Grand-Slam-Titel hoffen.

Nicolas Almagro aus Spanien konnte den Schweden nur im ersten Satz gefährden und verlor letztlich deutlich mit 6:7, 4:6 und 4:6. (DATENCENTER: Ergebnisse aus Wimbledon)

In der nächsten Runde kommt es zur Neuauflage des Finals von Paris gegen Roger Federer, der sich in vier Sätzen gegen den Augsburger Philipp Kohlschreiber durchsetzte ("Kohli" zündet nur Strohfeuer).

Keine Überraschungen bei den Damen

Auch die Favoritinnen gaben sich keine Blöße.

Die zweimalige Wimbledon-Siegerin Serena Williams ließ Roberta Vinci beim 6:3 und 6:4-Sieg keine Chance.

Im Achtelfinale trifft die an zwei gesetzte Amerikanerin auf die Slowakin Daniela Hantuchova, die gegen die Japanerin Ai Sugiyama mit 6:4 und 6:3 die Oberhand behielt 120984(DIASHOW: Die Bilder aus Wimbledon).

Auch Jelena Dementiewa zog locker mit 6:1 und 6:2 gegen Regina Kulikowa in die Runde der letzten 16 ein.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel