vergrößernverkleinern
Lindsey Vonn hielt die Schwedinnen auf Distanz © getty

Beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen ist die US-Amerikanerin die schnellste. Beste ÖSV-Fahrerin ist Elisabeth Görgl.

Garmisch-Partenkirchen - Nach dem Sieg im Slalom von Garmisch-Partenkirchen hat die US-Amerikanerin Lindsey Vonn auch den Super-G gewonnen.

Die 24-Jährige war bei ihrem 18. Weltcup-Sieg klar schneller als die Schwedin Anja Pärson (0,39 Sek. Rückstand) sowie der Schwedin Jessica Lindell-Vikarby (0,72 Rückstand) durch.

Elisabeth Görgl war die beste ÖSV-Athletin auf Platz mit 0,85 Sekunden Rückstand. Renate Götschl wurde 14., Stefanie Köhle und Nicole Schmidhofer folgten ihr auf Rang 15 und 16.

Titelverteidigerin Vonn baute mit ihrem insgesamt dritten Super-G-Erfolg ihre Weltcup-Gesamtführung weiter aus.

(DATENCENTER: Der Ski-Weltcup)

Das Ergebnis

1. Lindsey Vonn USA 1:22,16

2. Anja Pärson SWE 1:22,55

3. Jessica Lindell-Vikarby SWE 1:22,88

4. Nadia Fanchini ITA 1:22,90

5. Maria Riesch GER 1:22,96

6. Fabienne Suter SUI 1:22,99

7. Elisabeth Görgl AUT 1:23,01

8. Fränzi Aufdenblatten SUI 1:23,18

9. Marie Marchand-Arvier FRA 1:23,28

10. Viktoria Rebensburg GER 1:23,36

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel