Robert Gardos ist bei der Tischtennis-WM in Japan als letzter Österreicher aus dem Einzelwettbewerb ausgeschieden.

Er unterlag dem Japaner Kentu Madsudaira in sechs Sätzen mit 2:4.

"Matsudaira war im Kurz-Kurz-Spiel über dem Tisch einfach besser, dadurch konnte ich nicht wie gewünscht das Spiel bestimmen", so Gardos nach der Niederlage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel