Der Wiener Alexander Peya steht im Hauptfeld des ATP-Turniers in München. Er setzte sich auch in der dritten Qualifikationsrunde der BMW Open durch und siegte gegen den Algerier Lamine Ouahab mit 6:4 und 6:2.

Peya schlug Ouahab im Spiel um den letzten freien Platz im Hauptfeld des 450.000-Euro-Events.

Damit sind in München zwei Österreicher in der Hauptrunde. Neben Peya wird auch Stefan Koubek sein Glück versuchen. Der Kärntner trifft in Runde eins auf den Deutschen Daniel Brands.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel