Oliver Marach feiert in Belgrad seinen vierten ATP-Doppeltitel. Der 29-jährige Grazer besiegte mit Lukasz Kubot im Finale von Belgrad das Duo Johan Brunstrom/Jean-Julien Rojer nach 1:38 Stunden mit 6:2,7:6(3).

Für Marach ist es nach Casablanca in diesem Jahr, Acapulco 2008 und Bukarest 2007 der vierte Titel auf höchster Turnierebene.

Im Einzelfinale zuvor unterlag der Pole Kubot Lokalmatador Novak Djokovic in 2 Sätzen. Die Serbien-Open sind mit 450.000 Euro-Turniers dotiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel