Der spanische Weltranglisten-Erste Rafael Nadal war eine Nummer zu groß für Jürgen Melzer.

Beim mit 4,5-Mio-Dollar-Turiner in Madrid besiegte der Ausnahmekönner den Österreicher in etwas mehr als einer Stunde klar mit 6:3 und 6:1 und zieht verdient in die dritte Runde ein, wo er auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber trifft.

Es war die zweite Begegung zwischen den Beiden. Auch im ersten Duell verlor Melzer klar gegen Nadal.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel