Österreichs Equipe hat sich beim 17. CSIO-Springreit-Turnier in Linz-Ebelsberg den zweiten Rang im Nationenpreis gesichert.

Dieter Köfler (Night Flight), Stefan Eder (Chili van Dijk), Sabine Seeburger-Schranz (Quarz van de Nieuwmolen) und Schlussreiter Gerfried Puck (11th and Bleeker) mussten sich mit 28 Punkten nur Belgien (24) geschlagen geben. Die Franzosen wurden gleichauf ebenfalls Zweiter.

Am Samstag geht es dann um den Sieg im Championat, am Sonntag findet noch der Grand Prix statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel