Weltmeister Chris McCormack hat den dritten Ironman 70.3 in St. Pölten gewonnen.

Nach 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen nach 3:54:15 Stunden ins Ziel. Auf Rang zwei landet mit drei Sekunden hinter dem Australier Marino Vanhoenacker aus Belgien.

Als bester Österreicher läuft Franz Höfer in 4:00:11 Stunden als Elfter durchs Ziel.

Eva Dollinger wird als beste österreichische Dame in 4:32:10 Stunden vierte. Den Sieg holt sich die Deutsche Sandra Wallenhorst (4:28:46).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel