Der bei den New York Islanders aufs Abstellgleis geratene Verteidiger Thomas Pöck wechselt zu den Rapperswil-Jona Lakers in die Schweiz.

Pöck unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den Schweizern.

Der 27-Jährige war während der Saison 2003/2004 in die NHL-Profiliga gewechselt und absolvierte insgesamt 59 NHL-Spiele für die Islanders und die New York Rangers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel