Sybille Bammer hat mit ihrem Partner Lukasz Kubot das Viertelfinale des Mixed-Bewerbs der French Open erreicht.

Die Oberösterreicherin und der Pole setzten sich im Achtelfinale gegen die an Zwei gesetzten Cara Black/Leander Paes (ZIM/IND) überraschend mit 6:0, 1:6 und 10:6 im Champions-Tiebreak durch.

Im Viertelfinale treffen Bammer und Kubot auf Vania Kind/Marcelo Melo (USA/BRA).

Für die 29-jährige Bammer ist es ihr erstes Mixed-Viertelfinale bei einem Grand-Slam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel