Der österreichische Radprofi Bernhard Eisel hat haarscharf die zweite Etappe der 73. Tour de Suisse für sich entschieden.

Der Profi vom Team Columbia setzte sich im Sprintfinale nach 150 Kilometern mit Start und Ziel in Davos gegen den deutschen Milram-Kapitän Gerald Ciolek durch.

Dritter der Etappe wurde der Spanier Oscar Freire vom Team Rabobank.

In der Gesamtwertung führt der Schweizer Fabian Cancellara.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel