Gilbert Schaller suchte die Aussprache mit Jürgen Melzer und Daniel Köllerer.

"Es war ein positives, konstruktives Gespräch", gab der Davis-Cup-Kapitän danach bekannt "Dani hat eine ganz klare Message abgegeben, er ist bereit zu spielen, wenn er eingeladen wird, und er ist auch bereit, auf das Team zuzugehen, speziell auf Jürgen."

Melzer gab bekannt, dem Davis-Cup-Team für die Partie in Chile vom 18. bis 20. 9. zur Verfügung zu stehen.

Ärger hatte es u. a. gegeben, weil Köllerer gegen die Berufung von Stefan Koubek opponierte und Anspruch auf die Nummer zwei im Team stellte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel