Anna Stöhr hat bei der Kletter-Weltmeisterschaft in China nun doch eine Medaille gewonnen.

Die 21-Jährige wurde zunächst auf Platz vier eingereiht, legte gegen die Entscheidung aber erfolgreich Protest ein. Der ursprünglich Drittplatzierten Mina Markovic wurde fälschlicherweise ein Versuch zu wenig angerechnet.

Stöhr, die damit im Finale mit Markovic gleichauf liegt, bekommt die Bronzemedaille aufgrund der besseren Platzierung im Halbfinale.

Auch David Lama wird im Vorstieg Dritter und gewinnt seine erste WM-Medaille.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel