Der niederländische Rad-Profi Pieter Weening hat die anspruchsvolle dritte Etappe der Österreich-Rundfahrt gewonnen.

Der Rabobank-Fahrer holte 500 m vor dem Ziel des 183,7 km langen und über fünf Bergwertungen führenden Teilabschnitts den italienischen Ausreißer Leonardo Bertagnolli (Serramenti-Diquigiovanni) ein und sicherte sich den Tageserfolg.

In der Gesamtwertung führt der Schweizer Michael Albasini (Columbia) vor dem Italiener Gianpaolo Carusu (Italien/Ceramica Flaminia).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel