Nach dem hart umkämpften Auftakt-Sieg gegen die Chinesen Chen/Li verpassen Xandi Huber und Peter Gartmayer beim Grand-Slam in Gstaad die Hauptrunde.

Die Österreicher unterliegen in der zweiten und entscheidenden Runde der Qualifikation den Letten Samoilovs/Sorokins mit 19:21 und 14:21.

Im Hauptwettbewerb stehen dafür Flo Gosch/Alex Horst und Doppler/Mellitzer, die eine Wild-Card erhielten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel