Peter Zauner und Jürgen Koch verlieren das Finale der US Open in Los Angeles gegen die US-Amerikaner Howard Bach und Tony Gunawan.

Es wäre der erste österreichische Badminton-Grand-Prix-Sieg seit 15 Jahren gewesen. Dennoch ist der Final-Einzug für Zauner/Koch der größte Erfolg ihrer Karriere.

Aber gegen den zweifachen Weltmeister Gunawan rechneten sich die Österreicher nur eine kleine Chance aus. "Wenn alles aufgeht, haben wir im Finale eine kleine Chance. Aber sie sind favorisiert", sagte Zauner nach dem Halbfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel