Florian Gosch und Alexander Horst wurden beim A1 Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt im Achtelfinale gestoppt.

Das Duo unterlag vor eigenem Publikum in einer hochklassigen Partie den Finalisten des Turniers von Marseille, Adrian Gavira/Pablo Herrera. Nach dem mit 21:19 hart umkämpften gewonnenem ersten Satz zollte vor allem Gosch der Hitzeschlacht Tribut. Die folgenden Sätze gewannen die Spanier 21:16 und 15:8.

Trotzdem waren Gosch/Horst nicht traurig. Platz neun ist das bisher beste Ergebnis in Klagenfurt für das Duo.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel