Todd Rogers und Phil Dalhausser gewannen den A1 Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt. Die Olympiasieger aus den USA setzen sich in einem hochklassigen Finale gegen Harley/Alison in drei Sätzen 21:19, 12:21 und 15:12 durch.

Die Brasilianer gaben dabei im ersten Satz eine Vier-Punkte-Führung noch aus der Hand und sich damit um den Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel