Österreichs 100-Meter-Sprinter Ryan Moseley ist bei der Leichtahtletik-WM in Berlin bereits im Vorlauf gescheitert.

Mit 10,58 Sekunden bleibt der 26-Jährige dabei deutlich über seiner persönlichen Bestleistung von 10,21.

Die Favoriten Usain Bolt (10,21) und Tyson Gay (10,16) qualifizierten sich ohne Probleme.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel