Beim World-Tour-Turnier im finnischen Aland haben Florian Gosch und Alexander Horst die Sensation verpasst.

Sie unterlagen den deutschen Weltmeistern Julius Brink und Jonas Reckermann in drei Sätzen.

Nach dem Gewinn des ersten Satzes mit 21:14, mussten sie sich mit 14:21 und 12:15 in den Sätzen zwei und drei geschlagen geben.

Im Loser-Pool am Freitag treffen sie auf den Sieger der Partie Geor/Gia gegen Lelliott/Saxton.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel