David Rihtaric hat das erste "Race around Austria" mit Start und Ziel in Schärding gewonnen. Der Slowene benötigte für die 2200 Kilometer lange Strecke mit 27.000 Höhenmeter 5 Tage, 2 Stunden und 53 Minuten.

Rang zwei sicherte sich der Lokalmatador Reinhard Wendler, der 10 Stunden nach Rihtaric ins Ziel kam. Weitere 7 Stunden zurück kam der Deutsche Rainer Popp ins Ziel des Extremrennens, das u. a. über Großglockner- und Silvretta-Hochalpenstraße führte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel