Rapid Wien gewann am fünften Bundesliga-Spieltag zu Hause gegen den LASK Linz klar mit 4:1.

Der Rekordmeister erzielte alle vier Tore in der ersten halben Stunde, nach einem LASK-Eigentor trafen zweimal Jelavic und Hofmann. Der Linzer Prager konnte nur noch den Ehrentreffer erzielen. In der Tabelle überholte Rapid den LASK und befindet sich nun auf dem fünften Rang.

Der SV Mattersburg feierte im Kellerduell beim Kapfenberger SV mit einem 1:0-Erfolg den zweiten Saisonsieg. Außerdem trennten sich Sturm Graz und Austria Wien 0:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel