Die Dressur-Equipe aus Österreich hat bei der EM in Windsor mit Rang sechs das beste Ergebnis erreicht, dass je eine rot-weiß-rote Mannschaft bei einer Dressur-EM erreicht hat.

Im Team ritten Vici Max-Theurer, Peter Gmoser, Nikolaus Erdmann und Hannes Mayr.

In der Einzelwertung belegte Max-Theurer auf Debütant Augustin im Großen Preis einen starken fünften Platz und hat sich damit, wie Gmoser (18.) auf Cointreau für den Grand Prix Special qualifiziert.

Den Sieg im Teamwettbewerb holte sich die Niederlande vor Großbritannien und Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel