Der frühere Formel-1-Pilot Karl Wendlinger und sein Partner Ryan Sharp haben den 5. Saisonlauf der FIA-GT-Meisterschaft in Budapest im Saleen S7-R gewonnen.

Das Duo aus Österreich und Großbritannien siegte in dem Zwei-Stunden-Rennen (67 Runden) vor Titelverteidiger Michael Bartels aus Deutschland und Partner Andrea Bertolini (Italien) im werksunterstützten Maserati MC12. Bartels/Bertolini eroberten mit dem zweiten Rang die Tabellenführung zurück.

Die bisherigen Führenden Mike Hezemans/Anthony Kumpen (Niederlande/Belgien) wurden nur sechste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel