Die beiden Eishockeyspieler Layne Ulmer und Ralph Intranuovo werden die EBEL verlassen. Eine neue "Heimat" haben die beiden bei Asiago in der italienischen Liga gefunden.

Der Kanadier Ulmer verabschiedet sich von den Graz 99ers, sein Landsmann Intranuovo verlässt Olimpija Laibach.

"Der Klub hat einen sehr guten Ruf. Daher habe ich mich für den Wechsel nach Asiago entschieden", erklärt der 28-jährige Ulmer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel