Thomas Rohregger muss die Vuelta verletzungsbedingt beenden.

Der Milram-Profi stürzte auf der 6. Etappe und erlitt schweren Abschürfungen und Prellungen. Zusätzlich plagt den Tiroler seit drei Tagen Fieber.

"Mit Fieber zu fahren, wäre gesundheitsgefährdend gewesen. Schließlich kann das dann auch direkt den Herzmuskel angreifen", erklärt Rohregger.

nach neun Etappen lag Rohregger mit 13:26 Minuten Rückstand auf Rang 38.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel