Der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) hat im europäischen Wettskandal bei der UEFA um Akteneinsicht gebeten. Das teilte Verbands-Generalsekretär Alfred Ludwig mit. Bereits in der kommenden Woche soll der Verband Abschriften der Dokumente erhalten.

Insgesamt sollen laut Staatsanwaltschaft Bochum und UEFA elf Spiele der österreichischen Bundesliga und der zweithöchsten Spielklasse im Kalenderjahr 2009 manipuliert worden sein. Ludwig kündigt an: "Es wird Zeit, dass wir diesen Saustall ausmisten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel